Griechenland Opfer der Flammen

Flammen fegen über die Halbinsel Peloponnes, vernichten Wälder, legen Dörfer in Schutt und Asche. Tausende flüchten, mindestens 50 Menschen starben. Die Zahl wird wohl weiter steigen: Noch sind viele Dörfer vom Feuer eingeschlossen.
1 / 13

Den Einwohner bleibt nur die Flucht: In Platanos nahe Olympia mussten die Menschen den Kampf gegen die Flammen aufgeben

Foto: Getty Images
2 / 13

Mehr als 60 Menschen starben in den Flammen

Foto: Getty Images
3 / 13

Verzweiflung: Dorfbewohner in Frixa im Süden des Peloponnes

Foto: REUTERS
4 / 13

Apokalyptische Szenen: Ein verzweifelter Mann im Dorf Platanos nahe Olympia

Foto: DPA
5 / 13

In der Umgebung von Zacharo: Die Landschaft ist vom Feuer zerfressen, die Polizei sucht nach Vermissten.

Foto: Getty Images
6 / 13

In der Falle: Diese Menschen haben ihre Angehörigen in dem Feuer verloren - die Menschen hatten versucht, in ihren Autos ...

Foto: AP
7 / 13

... vor den Flammen zu fliehen.

Foto: AP
8 / 13

Zerstörungswut der Flammen: In dem Örtchen Artemida hat das Feuer alles zerfressen.

Foto: Getty Images
9 / 13

Heimkehr: Die alte Frau sucht in den Ruinen ihres Hauses nach Brauchbarem.

Foto: Getty Images
10 / 13

Keine Urlaubsidylle: Vom Strand aus beobachten Feriengäste, ...

Foto: REUTERS
11 / 13

... wie sich die Qualmwolken ihren Weg bahnen. Viele Touristen ...

Foto: AP
12 / 13

... versuchten, von der Halbinsel Peloponnes zu fliehen. Doch die Polizei machte die Straßen dicht wie hier nahe Olympia - wegen zu großer Gefahr.

Foto: AP
13 / 13

Auch in der Hauptstadt Athen gab es Opfer: Rettungssanitäter helfen dieser älteren Frau im Vorort Papagou mit Sauerstoff.

Foto: REUTERS