Danone Topseller in Deutschland

1 / 10

Gesund und schön: Mit Milchprodukten, die dies versprechen, hängt Danone seine Konkurrenten ab

Foto: Dirk Schleef
2 / 10

Klassiker: Im Segment Fruchtquark markiert Obstgarten mit rund 21 Prozent Marktanteil die Spitzenposition.

3 / 10

Blockbuster: Mit einem Marktanteil von rund 80 Prozent ist Actimel das meistverkaufte Probiotik-Getränk.

4 / 10

Newcomer: Seit Ende vergangenen Jahres ist Activia hierzulande Marktführer bei Fruchtjoghurts.

5 / 10

Eurofighter: Danone im Konkurrenzvergleich

Foto: manager magazin
6 / 10

Joghurt, geschüttelt und gerührt: Arbeit im Danone-Forschungszentrum Vitapole

7 / 10

Systematische Suche: Danone setzt ganz und gar auf den Trend zur bewussten Ernährung

8 / 10

Franck Riboud, der Innovator: Anders als seine Wettbewerber erreicht der Danone-Chef selbst im hart umkämpften Europa-Markt ansehnliche Zuwachsraten. Grund: Riboud liefert bessere Innovationen als die Konkurrenz; sei es der Fitnessdrink Actimel oder der Joghurt Activia.

Foto: REUTERS
9 / 10

Peter Brabeck-Letmathe, der Aufkäufer: Der Nestlé-Chef hat dem Konzern einen radikalen Umbau verordnet. Den Konsumgüter-Bauchladen Nestlé formt Brabeck-Letmathe um zur "Nutrition- and Health-Company". Konsequent fahndet er nach wachstumsstarken Übernahmekandidaten und schreckt vor milliardenschweren Übernahmen nicht zurück.

Foto: DPA
10 / 10

Patrick Cescau, der Zentralisierer: Seit 2004 an der Unilever-Spitze, verfolgt der Franzose mit "One Unilever" sein Effizienzprojekt. Einzelgesellschaften auf Länderebene fasst er zusammen. Die Verantwortlichkeit für Marketing und Innovation bündelt er in globalen Spartenorganisationen. Für das Operative sind drei Regionalzentralen in Amerika, Asien und Europa zuständig. Doch das gewünschte Wachstum bleibt aus.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.