Blühende Geschäfte Die Geschichte des Panama-Kanals

Vor dem Panama-Kanal ist eigentlich immer Stau. Panama hat jetzt damit begonnen, die verstopfte Durchfahrt auszubauen. Es ist die größte Erweiterung seit Eröffnung des Kanals im Jahr 1914.
1 / 12

Containerriese im Panama-Kanal: Künftig sollen auch die größten Schiffe durch die Wasserstraße passen.

Foto: DPA
2 / 12

Eins der größten Schiffe, das noch durch den Kanal fahren darf: Die Panamax auf ihrem Weg zum Atlantik.

Foto: AP
3 / 12

Bauarbeiten am Kanal 1913: Erst 1914 war die Durchfahrt fertig - 1880 hatten die Arbeiten begonnen.

Foto: AP
4 / 12

Aufnahme letzter Bauarbeiten kurz vor der Fertigstellung des Kanals 1914: Insgesamt verschlang der Bau 375 Millionen Dollar. Tausende Arbeiter hatten jahrelang unter äußerst gefährlichen Bedingungen an der Verbindung von Atlantik und Pazifik gebaut. Bei Sprengungen und in Folge von Malaria und Gelbfieber unter den Arbeitern starben insgesamt rund 25.000 Menschen.

Foto: AP
5 / 12

US-Präsident Theodore Roosevelt besucht die Truppen im Kanalgebiet (1906), um die Arbeiten zu besichtigen: Erst 1999 verließen die Amerikaner die Region.

Foto: AP
6 / 12

Undatiertes Foto einer Schleuse, das die Kanal-Behörde auf Wunsch zur Verfügung stellt: In den acht Jahren, seit Panama die Hoheit über den Kanal hat, habe man der Regierung mehr Geld überwiesen als die Amerikaner in den mehr als acht Jahrzehnten zuvor, heißt es bei den Beamten großspurig.

Foto: AP
7 / 12

Baggerinseln bei Arbeiten 1915: Seit der Eröffnung wurde immer wieder gegraben und erweitert.

Foto: AP
8 / 12

Blick auf die Miraflores-Schleuse: Fünf Milliarden Dollar will Panama in den Ausbau des Kanals stecken. Doch die arme Bevölkerungsmehrheit ist skeptisch - bisher hat sie wenig vom boomenden Geschäft rund um den Kanal gehabt.

Foto: DPA
9 / 12

Sprengung eines Hügels: Panama hat am Montag mit der größten Erweiterung des Kanals begonnen.

Foto: DPA
10 / 12

Zuschauer bei der Explosion: Ein Junge mit der Flagge von Panama ist bei der Feier zu Beginn der Erweiterungsarbeiten dabei.

Foto: AP
11 / 12

Großereignis in Paraiso: Tausende Menschen sind in das Dorf Paraiso zum offiziellen Start des milliardenschweren Erweiterungsprojekts gekommen. Ab 2014 sollen auch die größten Containerschiffe durch den Kanal passen.

Foto: DPA
12 / 12

Beliebte Abkürzung: Ein Containerschiff bei der Durchfahrt durch den Panamakanal, die im Durchschnitt rund acht Stunden dauert

Foto: AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.