Taunus-Runde Zeitreise durch Hessen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Klingt abgedroschen, ist aber meistens wahr – zum Beispiel im Taunus: Wer von Frankfurt aus ins Grüne startet, genießt nicht nur tolle Kurven und spektakuläre Blicke, er kommt auch ins alte Rom oder nach Afrika.
1 / 5

Gedenkstein: Diese Tafel erinnert an das erste Autorennen auf deutschem Boden, das 1904 von hier aus gestartet wurde

Foto: Tom Grünweg
2 / 5

Weite Schwünge: In großen Schleifen schwingt die beschriebene Route im Halbkreis rund um Frankfurt durch den Taunus

Foto: Tom Grünweg
3 / 5

Aussichtsturm: Auf dem Feldberg, mit 879 Metern die der höchsten Erhebung des Taunus, steht dieser 40 Meter hohe, steinerne Aussichtsturm. Hier ist auch ein beliebter Biker-Treffpunkt

Foto: Tom Grünweg
4 / 5

Mainhattan im Hintergrund: Vorne grünt und blüht es, weit im Hintergrund schießen die Wolkenkratzer der Frankfurter City in die Höhe

Foto: Tom Grünweg
5 / 5

Saalburg: Vor rund 2000 Jahren diente diese Befestigung den römischen Besatzungssoldaten als Kaserne

Foto: Tom Grünweg