Deutschlands Finanzsektor Die Übernahmen seit 2001

1 / 12

April 2001: Der Versicherer Allianz kauft für 24 Milliarden Euro die Dresdner Bank und wandelt sich mit Hilfe der Banktochter zum "Allfinanzkonzern". Kurz vorher war die Übernahme der Dresdner Bank durch die Deutsche Bank gescheitert.

Foto: manager-magazin.de
2 / 12

Juli 2003: Die Münchener HypoVereinsbank verkauft ihre Ratenkredittochter Norisbank an die genossenschaftliche DZ Bank. Preis: 450 Millionen Euro. Drei Jahre später wird sich ein neuer Käufer für die Norisbank finden.

Foto: DPA
3 / 12

Dezember 2004: Die Kölner Privatbank Sal. Oppenheim erwirbt die Frankfurter BHF-Bank für rund 600 Millionen Euro

Foto: BHF-BANK Aktiengesellschaft
4 / 12

Mai 2005: Die WestLB übernimmt die auf vermögende Privatkunden spezialisierte Weberbank. Der Kaufpreis bleibt, treu dem Motto Private Banking, geheim.

Foto: DPA
5 / 12

Juni 2005: Die italienische Unicredit übernimmt die HypoVereinsbank mitsamt ihrer österreichischen Tochter. Den Einstieg ins Deutschland-Geschäft sowie den (durch die Bank Austria) geebneten Zugang nach Osteuropa lassen sich die Italiener 20 Milliarden Euro kosten.

Foto: DPA
6 / 12

Oktober 2005: Die Postbank kauft die Hamelner Bausparkasse BHW zum Preis von rund 1,8 Milliarden Euro

Foto: manager-magazin.de
7 / 12

November 2005: Die Commerzbank erwirbt Deutschlands größte Immobilienbank Eurohypo für rund 4,5 Milliarden Euro. Die Commerzbank steigt damit zum zweitgrößten deutschen Geldhaus nach der Deutschen Bank auf.

Foto: DDP
8 / 12

Dezember 2005: Die schwer angeschlagene Hypothekenbank AHBR bringt die Gewerkschaftsholding BGAG in große Schwierigkeiten. Schließlich übernimmt der US-Finanzinvestor Lone Star die AHBR - und erhält Gerüchten zufolge eine Mitgift in Höhe von knapp einer Milliarde Euro.

Foto: DDP
9 / 12

Juni 2006: Die Deutsche Bank sichert sich für 680 Millionen Euro den Zuschlag für die Berliner Bank. Ein langer Bieterkampf war vorausgegangen. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann will durch den Zukauf das Privatkundengeschäft stärken und der Kritik begegnen, der Deutschen Bank gehe es nur noch um das Investmentbanking.

Foto: DDP
10 / 12

August 2006: Die Deutsche Bank setzt ihre Einkaufstour fort und kauft für 420 Millionen Euro 98 Filialen der Norisbank, die erst im Jahr 2003 an die DZ Bank weitergereicht worden war

Foto: DPA
11 / 12

Juni 2007: Die deutschen Sparkassen erhalten den Zuschlag für die Landesbank Berlin. Der Kaufpreis beträgt rund 5,3 Milliarden Euro

Foto: DDP
12 / 12

Juli 2007: Die Hypo Real Estate kündigt den Kauf der Depfa Bank (Bild: deutsche Niederlassung in der Frankfurter Welle) an. Hypo Real bietet 5,7 Milliarden Euro und will nach geglückter Übernahme den eigenen Namen ändern.