Klappe auf Der Mercedes SLR McLaren Roadster

Mercedes sichert sich die Lufthoheit: Um den Absatz des SLR anzukurbeln, bringen die Schwaben den Silberpfeil nun auch als Roadster. Ähnlich spektakulär wie die Fahrleistungen ist der Preis. 493.850 Euro stempeln den Zweisitzer zu einem der teuersten Autos der Republik.
1 / 4

Mercedes SLR McLaren Roadster: Das Überauto gibt es nun auch als offenen Roadster mit versenkbarem Stoffverdeck

2 / 4

Flügeltürer: Als Hommage an die SL-Modelle der fünfziger Jahre sind die Flügeltüren des SLR zu verstehen

3 / 4

Platz nehmen, festschnallen: Zwei Schalensitze aus dem Leichtbaumaterial Karbon empfangen die Insassen des SLR Roadster, dann kann der Sturm beginnen

4 / 4

Flatterfrei rasen: Aufgrund der speziellen Konstruktion mit Aluplatte und drei Spiegeln im hinteren Teil bleibt das Stoffdach auch bei hurtiger Fahrt angenehm straff gespannt