Mobile Wegweiser Lückenhaftes Kartenmaterial

1 / 6

Tomtom One XL: Der Testsieger überzeugte mit einer präzisen Routenführung sowie Kartenmaterial von gesamt Westeuropa (etwa 400 Euro)

2 / 6

Medion Go Pal PNA 470MD: Der Personal Navigation Assistant (PNA) unterstützt den Traffic Message Channel (TMC), der aktuelle Staumeldungen in die Routenplanung mit einbezieht. Im Test landete das 380 Euro teure Gerät auf Platz zwei

3 / 6

Garmin Nüvi 670T: Der mit 570 Euro vergleichsweise teure PNA liefert Kartenmaterial zu 33 Ländern Europas und belegt im Test Platz drei

4 / 6

Navigon 3110: Im Ausstattungsumfang enthalten ist auch eine 2048 Megabyte große SD-Karte. Das Geräte kostet 305 Euro und landete auf Platz vier

5 / 6

Blaupunkt Travel Pilot Lucca 5.2: Auch dieser PNA wurde von den Testern mit 465 Euro als zu teuer empfunden. Platz fünf

6 / 6

Falk P300: Das Navigationsgerät ist mit einem MP3-Player ausgestattet. Mit 435 Euro belegt der PNA Platz sechs