Grimme Online Award Die Gewinner

1 / 8

Der Zurückgetretene: Mario Sixtus ist mit seinem wöchentlichen Video-Interview "Elektrischer Reporter" Preisträger in der Rubrik Wissen und Bildung. Bis zu seiner Nominierung für den Grimme Online Award (GOA) war er selbst Mitglied der Jury.

2 / 8

Der Last-Minute-Gewinner: Das Videoportal hausgemacht.tv, das zur ProSiebenSat.1-Tochter Seven One Intermedia gehört, gewann den GOA-Publikumspreis. Als die Gewinner versehentlich vorab bekannt gegeben wurden, konnte das Publikum noch abstimmen.

3 / 8

Die Abräumer: Die Tagesschau-Blogs sind Preisträger des GOA Information

4 / 8

Der Genervte: Alexander Svensson ist Mitglied der GOA-Nominierungskommission. Da er ab und zu für das Onlineportal der Tagesschau bloggt, warf ihm die Netzgemeinde Mauschelei vor. Nach eigenen Angaben hat er die Blogs der Tagesschau nicht nominiert.

5 / 8

Der Haderer: Stefan Niggemeier ist Preisträger des GOA Information. Angesichts der Pannen ist sich Niggemeier unsicher, ob er den Preis annehmen soll.

6 / 8

Der Aufsteiger: Das Video- und Debattenportal Polylog erhielt den GOA Kultur und Unterhaltung

7 / 8

Die Freiburger: Auch für Fudder gab es den GOA Information

8 / 8

Der Nostalgische: "Nach 100 Jahren" ist Preisträger des GOA Kultur und Unterhaltung

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.