Renault 4 CV Frankreich macht mobil

1 / 5

Renault 4 CV: Unter der vorderen Haube steckte das senkrecht stehende Ersatzrad - und ansonsten gähnte dort ein großes Reservoir für Gepäck

2 / 5

Schnittige Form: Serienmäßig wurde der Renault 4 CV mit vier Türen ausgeliefert. Mit Weißwandreifen und hübschen Chromstoßstangen wirkte der Kleinwagen durchaus elegant

3 / 5

Nach oben offen: Zwei Jahre nach dem Debüt des Renault 4 CV erschien die Variante "Décapotable" mit großem Faltdach

4 / 5

Modell "Grand Luxe": Im Jahr 1950 schickte Renault den 4 CV in der Version "Grand Luxe" auf den Markt - mit Velours-Ausstattung und einem 21-PS-Motor

5 / 5

In der Werkstatt: Renault bot für den 4 CV eine Art frühes Leasing an, bei dem die Kunden das Auto in 25 Monatsraten abbezahlen konnten, den Wagen aber bereits nach der neunten Rate erhielten