Guter Konter Deutschland hängt Spanien wieder ab

1 / 5

Wettgemacht: Die Bundesbürger haben in den zwölf vergangenen Monaten den gesamten Wohlstandsvorsprung der Spanier wettgemacht, den die in den fünf Jahren zuvor erwirtschaftet haben.

Foto: manager-magazin.de
2 / 5

Ausgebaut: Nach Berechnung der Experten des Internationalen Währungsfonds hat jeder Deutschen am Ende des Vorjahres rechnerisch eine Kaufkraftleistung von 31.095 Euro zustande gebracht; das sind umgerechnet 1545 Euro mehr als im Jahr 2005. Spaniens Bürger mussten sich dagegen mit 27.522 Euro begnügen.

Foto: manager-magazin.de
3 / 5

Leichte Annäherung: Während Deutschlands Wirtschaftswachstum steigt, verläuft Irlands ökonomischer Aufstieg nicht mehr ganz so steil. Die Wachstumsraten der beiden Länder nähern sich an. Allerdings bleibt der Abstand der Bundesrepublik zu Irland groß.

Foto: manager-magazin.de
4 / 5

Kontakt verloren: Die Iren bauen ihren Wohlstandsvorsprung vor den Bundesbürgern weiter aus, trotz des kräftigen Aufholprozesses hierzulande. Schon jetzt erwirtschaftet jeder Ire rechnerisch eine jährliche Kaufkraft von 44.087 Euro, Bundesbürger kommen nur auf 31.095 Euro.

Foto: manager-magazin.de
5 / 5

Gute Entwicklung: Die bedeutendsten deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen damit, dass der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland anhalten wird. Und zwar über das Jahr 2007 weit hinaus. Für dieses jahr rechnen die Institute im Schnitt mit einem Plus von gut 2 Prozent.

Foto: manager-magazin.de