"Forbes"-Liste Die deutsche Top Ten

1 / 10

Platz 1 und 2: Wie im Vorjahr Karl und Theo Albrecht, von denen kein aktuelles Foto existiert (im Bild: Theo im Jahr 1971). Die beiden gründeten die Aldi-Kette. Auf der "Forbes"-Weltliste liegt Karl Albrecht auf Platz 15 (20 Milliarden Dollar), Theo Albrecht auf Platz 20 (17,5 Millarden Dollar). 2006 waren es 17,0 (Platz 13) und 15,2 Milliarden Dollar (Platz 22).

Foto: DPA
2 / 10

Platz 3: Michael Otto und Familie. "Forbes" schätzt sie auf 13,3 Milliarden Dollar (2006: Platz 4, 10,4 Milliarden).

Foto: DPA
3 / 10

Platz 4: Der fotoscheue Industrielle Adolf Merckle (12,8 Milliarden Dollar, 2006 noch auf Platz 3 mit 11,5 Milliarden Dollar).

Foto: DPA
4 / 10

Platz 5: Die BMW-Anteilseignerin Susanne Klatten ist laut "Forbes" Deutschlands reichste Frau - in ihrem Besitz sind der Schätzung zufolge Werte für 9,6 Milliarden Dollar (2006 ebenfalls Platz 5 mit 8,1 Milliarden Dollar).

Foto: DDP
5 / 10

Platz 6: Schrauben- und Bauhändler Reinhold Würth wird auf 9 Milliarden Dollar geschätzt (2006 Platz 7 mit 7,5 Milliarden Dollar).

Foto: DPA
6 / 10

Platz 7: Maria-Elisabeth Schaeffler mit ihrem Sohn Georg, reich geworden durch den Zulieferkonzern Schaeffler mit den Marken LuK, INA und FAG. Sie werden auf 8,7 Milliarden Dollar geschätzt (2006 Platz 9 mit 6,8 Milliarden Dollar).

7 / 10

Platz 8: August von Finck, Bankier und Unternehmer, wird von "Forbes" auf 8,4 Milliarden Dollar taxiert (2006 ebenfalls Platz 8 mit 7 Milliarden Dollar).

Foto: REUTERS
8 / 10

Platz 9: Stefan Quandt, Großaktionär von BMW, hat sich um einen Platz verbessert. "Forbes" schätzt ihn jetzt auf 7,6 Milliarden Dollar (2006: 6,6 Milliarden Dollar).

Foto: DPA
9 / 10

Platz 10: Johanna Quandt, die Witwe des Großindustriellen Herbert Quandt und BMW-Anteilseignerin, hat den Aufstieg von der Sekretärin zur Milliardärin hinter sich. Sie besitzt laut "Forbes" 6,7 Millarden Dollar und ist neu in den Top Ten (2006: Platz 14 mit 6,1 Milliarden Dollar).

Foto: DPA
10 / 10

Der jüngste Milliardär der Welt: Der 23-jährige Albert von Thurn und Taxis hat diesen Titel der "Forbes"-Liste zurück. Im vergangenen Jahr hatte er ihn an Hind Hariri abgeben müssen, die Tochter des ermordeten libanesischen Ex-Ministerpräsidenten Rafik Hariri.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.