Drophead Coupé Luxus open air

1 / 9

Rolls-Royce Drophead Coupé: Auf der Detroit Motorshow erlebt das wohl luxuriöseste Seriencabriolet des Planeten seine Weltpremiere.

2 / 9

Champagner-Frühstück unterwegs: Die Nobelkarosse erstreckt sich über eine Länge von mehr als fünf Metern. Am Heck gibt es einen Kofferraum mit Extra-Sitzgelegenheit fürs Picknick.

3 / 9

Stilbewusster Schutz vor Wind und Wetter: Das Verdeck ist aus fünf Lagen Stoff gefertigt. Auf Knopfdruck versenkt es sich automatisch hinter den Fondsitzen.

4 / 9

Vogelperspektive: Von oben gut zu erkennen ist die Teakholzabdeckung, die an Yachten der 30er Jahre erinnern soll.

5 / 9

Im Cockpit: Der Fahrersitz des Drophead Coupé mit dem Rolls-Royce-typischen, filigranen Lenkrad

6 / 9

Einsteigen wie die Stars: Die nach vorne öffnenden Türen sollen den Zugang zum Fond erleichtern

7 / 9

Fahrt ins Glück: Wer im offenen Rolls-Royce über Land schippert hat es -zumindest materiell - wohl geschafft.

8 / 9

Verschließbare Ablage: Für die Kleinigkeiten, die Millionäre so bei sich führen, gibt es eine abschließbare Ablagebox in der Mittelkonsole

9 / 9

Gallionsfigur: Die Spirit of Ecstasy genannte Lady auf dem Kühler des Wagens gibt es in Edelstahl - oder aber versilbert sowie vergoldet. Und sie kann auch versenkt werden.