Luxuriös in den Urlaub Die Business-Class-Angebote der Ferienflieger

Deutschlands Ferienflieger rüsten auf: Mit Business-Class-Kabinen umwerben sie zahlungskräftige Urlauber. Das Mehr an Komfort auf dem Weg in die Ferien ist nicht billig, aber gefragt - vor allem bei Luxusdestinationen wie den Malediven, den Seychellen oder Mauritius.
1 / 4

Bequemere Sitze: Mehr Komfort auf dem Weg in den Urlaub will Ferienflieger Condor seinen Gästen bieten. Die bisherige Comfort Class heißt bald Business Class und bekommt bald solche neuen Sitze.

Foto: TMN
2 / 4

Vor allem bei Paaren beliebt: Die neue Business Class von Air Berlin bietet eine Art Separee, in dem sich die Sitze zu einem 1,82 Meter langen, komplett flachen Bett ausfahren lassen.

Foto: TMN
3 / 4

Grüße von der Insel: Air Berlin lässt das Menü für seine künftigen Business-Class-Gäste von der Sylter Sansibar zusammenstellen - und serviert es flugzeugtypisch im Setzkastenformat.

Foto: TMN
4 / 4

Horizontal: Zwar nicht ganz wie im eigenen Bett, aber immerhin komplett waagerecht schlafen Condor-Gäste künftig, wenn sie Business Class fliegen.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.