Sauberer als mancher Benziner Diese Autos könnten dem Diesel zum Comeback verhelfen

Diesel-Auto gleich Dreckschleuder? Stimmt in den meisten Fällen, doch es gibt Ausnahmen - und ihre Zahl wächst. Hier die wichtigsten Euro-6-Modelle mit geringem Stickoxid-Ausstoß, die dem Selbstzünder den Weg zum Comeback ebnen könnten.
1 / 12

Diesel-Auto gleich Dreckschleuder? Stimmt in den meisten Fällen, doch es gibt Ausnahmen - und ihre Zahl wächst. Hier das Ranking der besten Euro-6-Modelle mit geringem Stickoxid-Ausstoß, die dem Selbstzünder den Weg zum Comeback ebnen könnten.

Foto: STEINBA/EPA-EFE/REX/Shutterstock
2 / 12

Platz 10: VW Tiguan Allspace 2.0 TDI SCR Highline 4MOTION DSG (7-Gang)

Geht doch: Nicht nur mit dem Tiguan kommt VW ins Ranking der saubersten Diesel. Sogar der zehntplatzierte Wagen in diesem Ranking schneidet besser ab als mancher Benziner.

Stickoxid-Ausstoß: 94 Milligramm / Kilometer

Quelle: ADAC Ecotest 2018. Der ADAC misst die Abgaswerte auf dem Prüfstand sowie unter realen Bedingungen auf der Straße. Der Grenzwert für offizielle Messungen auf dem Prüfstand liegt bei 80 Milligramm NOx pro Kilometer.

Foto: Volkswagen
3 / 12

Platz 8: VW Arteon 2.0 TDI SCR Elegance 4MOTION DSG (7-Gang)

Der Neuling wartet gleich mit einer sauberen Diesel-Variante auf. Grundsätzlich gilt für die Ermittlung sauberer Diesel: Nicht immer sind alle Fahrzeuge eines Modells gut in Sachen Abgase. Oft erreichen nur bestimmte Motortypen gute Werte.

Stickoxid-Ausstoß: 87 Milligramm / Kilometer

Foto: Jürgen Pander
4 / 12

Platz 8: Opel Insignia Grand Sport 2.0 Diesel StartStop Business Edition

Auch die Rüsselsheimer können saubere Diesel bauen, wenn sie wollen.

Stickoxid-Ausstoß: 87 Milligramm / Kilometer

Foto: Opel
5 / 12

Platz 7: VW Passat Variant 2.0 TDI SCR BMT Highline

Das Gegenstück von Volkswagen ist laut ADAC-Messung noch einen Tick besser als der Opel.

Stickoxid-Ausstoß: 84 Milligramm / Kilometer

Foto: Volkswagen
6 / 12

Platz 6: BMW 730d Steptronic

Auch dicke Schlitten müssen nicht dreckig sein.

Stickoxid-Ausstoß: 80 Milligramm / Kilometer

Foto: BMW
7 / 12

Platz 4: Seat Ateca 2.0 TDI Xcellence 4Drive DSG (7-Gang)

Verbesserungen in der VW-Motorenpalette kommen auch in Spanien an.

Stickoxid-Ausstoß: 76 Milligramm / Kilometer

Foto: Jürgen Pander
8 / 12

Platz 4: Opel Zafira 2.0 CDTI ecoFlex StartStop Innovation

Der Zafira war noch vor zwei Jahren das Abgas-Sorgenkind bei Opel. Nun scheinen die Probleme weitgehend gelöst.

Stickoxid-Ausstoß: 76 Milligramm / Kilometer

Foto: Opel
9 / 12

Platz 3: BMW 520d Luxury Line Steptronic

Das Spitzen-Trio wird von Premium-Herstellern dominiert.

Stickoxid-Ausstoß: 53 Milligramm / Kilometer

Foto: BMW
10 / 12

Platz 2: Mercedes S 400 d 9G-TRONIC

Daimler hat die Abgasreinigung inzwischen extrem verbessert.

Stickoxid-Ausstoß: 35 Milligramm / Kilometer

Foto: Daimler
11 / 12

Platz 1: Mercedes E 220 d 9G-TRONIC

Für dieses Auto fand sogar die Deutsche Umwelthilfe lobende Worte.

Stickoxid-Ausstoß: 24 Milligramm / Kilometer

Foto: Daimler
12 / 12

Zu seiner Testmethode schreibt der ADAC: "Alle Autos im ADAC EcoTest werden auf einem eigenen Prüfstand gemessen. Damit können die Ergebnisse das ganze Jahr über 100-prozentig miteinander verglichen werden, weil die Rahmenbedingungen der Tests für alle Autos absolut identisch sind. Zusätzlich werden Fahrzeuge mit guten Resultaten sowie Stichproben verschiedener Autos auch auf der Straße mit einem PEMS Gerät (Portable Emission Measurement System) gemessen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur diese Autos eine gute Bewertung und damit eine Empfehlung erhalten, die auch tatsächlich sauber im Alltag herumfahren. Fällt ein auf dem Prüfstand gutes Auto bei der Straßenmessung durch, wird es abgewertet."

Foto: AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.