Willkommen im Club, Donald Trump Diese Staatschefs fliegen Jumbo Jet

1 / 7

Nach dem Wahlsieg wird der neue US-Präsident Donald Trump nicht nur ins Weiße Haus in Washington einziehen. Er erhält vielmehr auch das Privileg, künftig mit der amerikanischen Präsidentenmaschine "Air Force One" durch die Welt zu reisen.
Dabei zeigen sich die Amerikaner standesbewusst: Der Präsident fliegt seit Jahren in einer Boeing 747, vulgo "Jumbo Jet" (genau genommen verfügt die Air Force über zwei Flieger des Modells 747-200, die wahlweise als "Air Force One" eingesetzt werden). Der US-Staatschef ist allerdings nicht der einzige Machthaber, dem dieser Ausnahmeflugzeugtyp zur Verfügung steht.

Foto: Etienne Oliveau/ Getty Images
2 / 7

Der König von Saudi-Arabien etwa nutzt ebenfalls diesen Riesenflieger, und zwar laut Nachrichtenagentur Bloomberg die verkürzte SP-Version. Vier Jumbo Jets sind für die Staatsspitze von Saudi-Arabien im Einsatz.

Foto: picture alliance / AP Photo
3 / 7

Auch Japan besitzt zwei Jumbo Jets, um damit Vertreter der Staatsführung zu befördern. In den Fliegern sind beispielsweise der Premierminister oder der japanische Kaiser unterwegs. In einigen Jahren sollen die Maschinen allerdings durch neue Boeings des Typs 777 ersetzt werden.

4 / 7

Die großen Schwellenländer wollen offenbar auch im Wetteifern um Statussymbole nicht außen vor bleiben: Indiens Premierminister sowie der Präsident des Landes beispielsweise fliegen ebenfalls Jumbo Jet. Laut Bloomberg besteht aber auch auf dem Subkontinent der Plan, künftig die Boeing 777 zum Einsatz zu bringen.

Foto: AFP
5 / 7

Wenn Chinas Machthaber auf Reisen geht, tut er das ebenfalls in einer Boeing 747. Die Maschine befand sich früher im Liniendienst, so Bloomberg. Die Chinesen haben offenbar schon einmal schlechte Erfahrungen mit dem US-Hersteller gemacht: Nachdem eine Regierungsmaschine von Wartungsarbeiten in den USA zurückgekommen war, sollen zwei Dutzend Wanzen an Bord gefunden worden sein.

Foto: Getty Images
6 / 7

Zudem fliegen auch der Präsident von Südkorea (Bild) sowie die Mitglieder der königlichen Familie der Vereinigten Arabischen Emirate in Jumbo Jets durch die Weltgeschichte.

Foto: AFP
7 / 7

Auch der Sultan von Brunei, einer der reichsten Männer der Welt, verfügt in seiner Flotte über eine Boeing 747. Der Staatschef, der selbst einen Pilotenschein besitzt, fliegt die Maschine bisweilen selbst. Im Bild befindet sich der Sultan allerdings im Cockpit eines Airbus A340.

Foto: Getty Images