Was Autos über die Fahrer wissen Diese Geschäfte wollen Autohersteller mit Fahrdaten machen

Ständig online - das sind mittlerweile Millionen neuerer Fahrzeuge. Die permanente Internetverbindung im Auto verbessert nicht nur die Spracherkennung, spielt Echtzeit-Verkehrsdaten oder Internet-Radiostationen ins Auto. Sie versorgt auch Autobauer mit einer enormen Fülle an Echtzeit-Fahrdaten. Die ersten Hersteller beginnen nun, diese Daten für neue Dienste und Zusatzgeschäfte zu nutzen. Was schon möglich ist, was angedacht wird.
1 / 9
Foto: Bosch
2 / 9
Foto: Tesla
3 / 9
Foto: Hyundai
4 / 9
Foto: Volvo
5 / 9
Foto: Chevrolet
6 / 9
Foto: Bosch
7 / 9
Foto: Monika Skolimowska/ dpa
8 / 9
Foto: Michael Nelson/ dpa
9 / 9
Foto: BMW