Konzerne, Verbände und die Quandts Die größten Spender bei der letzten Bundestagswahl

In mühseliger Kleinarbeit hat sich die Organisation Lobbycontrol durch die Rechenschaftsberichte der Bundestagsparteien sowie der FDP gearbeitet, um zu erfahren, welches bei der Wahl im Jahr 2013 die größten Parteispender waren. Hier das Ergebnis.
1 / 12

Auf Platz zwölf landet der Autobauer BMW der in jenem Jahr zusammen rund 193.000 Euro an die CDU/CSU, die FDP sowie Bündnis 90/Die Grünen verteilte.

Foto: Alexander Heinl/ dpa
2 / 12

Der Unternehmer und frühere Vorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Industrie Hans Joachim Langmann steht mit einer Großspende von 200.000 Euro an die CDU ebenfalls auf der Liste.

Foto: Oliver Berg/ dpa
3 / 12

Jeweils 210.000 Euro spendeten im Wahljahr 2013 der Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalens sowie ...

Foto: Jan Woitas/ dpa
4 / 12

... der Autozulieferer Robert Bosch GmbH.

Foto: AP
5 / 12

Die Südzucker AG steht auf Platz 8 des Rankings. Das Unternehmen spendete 2013 insgesamt 220.500 Euro, wovon sowohl CDU und CSU als auch SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie die FDP etwas abbekamen.

Foto: DPA
6 / 12

Der Chemiekonzern Evonik spendete 2013 insgesamt 260.000 Euro an die Parteien. den größten Batzen erhielten die SPD (90.000 Euro) sowie die CDU (70.000 Euro).

Foto: Nico Kurth/ dpa
7 / 12

Auch der Autobauer Daimler zeigte sich im Wahljahr spendabel. Insgesamt 320.000 Euro überwies der Konzern an die Parteien, wobei CDU und SPD jeweils 100.000 Euro bekamen, und CSU, Bündnis 90/Die Grünen sowie FDP jeweils 40.000 Euro.

Foto: DPA
8 / 12

Mit Parteispenden in Höhe von zusammen 350.000 Euro steht für 2013 der Südwestmetall Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden Württemberg auf Platz 5 des Rankings. Empfänger: CDU (155.000 Euro) sowie FDP, Bündnis 90/Die Grünen und SPD.

Foto: Sean Gallup/ Getty Images
9 / 12

Der Verband der Chemischen Industrie bedachte die Parteien 2013 mit insgesamt 355.000 Euro an Spenden.

Foto: BASF
10 / 12

Platz 3 des Rankings belegt die Vermögensberatung DVAG sowie mit ihr verbundene Institutionen und Personen. Alles in allem kommen die als CDU-nah bekannte DVAG und ihr Umfeld laut Lobbycontrol 2013 auf Spenden in Höhe von sage und schreibe 826.000 Euro. Gut 450.000 davon landeten der Recherche zufolge bei - der CDU.

Foto: DVAG
11 / 12

Der VBM Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie gab sich 2013 lokalpatriotisch. Insgesamt spendete der Verband in jenem Jahr rund 877.000 Euro an Parteien, womit er sich in der Rangliste auf Platz 2 befindet. Den Löwenanteil von genau 642.332,50 Euro erhielt die CSU.

Foto: DPA
12 / 12

An der Spitze des Spenderrankings 2013 steht die Milliardärs-Familie Quandt/Klatten, ihres Zeichens Großaktionäre von BMW. Die Geschwister Susanne Klatten und Stefan Quandt sowie deren inzwischen verstorbene Mutter Johanna Quandt spendeten im vergangenen Bundestags-Wahljahr jeweils 230.000 Euro an die CDU und 70.000 Euro an die FDP. Macht zusammen 900.000 Euro.

Foto: Frank Rumpenhorst/ picture-alliance/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.