German Design Award 2017 Das sind die Sieger

Faltbare Badewannen, Fitnessflieger und Hängekamine - Neuheiten made in Germany sind nur selten revolutionär. Schön sind sie trotzdem.
1 / 13

Mobile Badewanne: Die junge Münchener Designerin Carina Deuschl ...

2 / 13

... hat ein faltbares Reinigungsbehältnis aus schwarzem Carbongestell und weißer Textilwanne entworfen.

Foto: Carina Deuschl
3 / 13

In geschlossenem Zustand ist sie nur 8,5 Millimeter stark und lässt sich bequem davontragen. Ein Hersteller hat sich noch nicht gefunden, aber dafür eine Ehrung beim German Design Award.

Foto: Carina Deuschl
4 / 13

Dunkelziffer: "1919 Datetimer Eternity" heißt die nachtschwarze Uhr mit skelettiertem Bandanstoß aus dem Porsche Design Studio, die Jahreszahl am Anfang steht für das Gründungsjahr des Bauhauses

Foto: Porsche Design Timepieces
5 / 13

Macht "Toys for Boys": Roland Heiler ist Managing Direcktor des Porsche Design Studio

Foto: Porsche Design
6 / 13

Virtueller Flieger: Den "Icaros", eine ultimative Verbindung von Fitnessgerät und Virtual-Reality-Brille, das schweißtreibende Flugabenteuer erlaubt, ...

Foto: Hyve
7 / 13

... haben Michael Schmidt (links) und Johannes Scholl (rechts) von Hyve Innovation Design erdacht

8 / 13

Astrale Lampe: Die Pendelleuchte "Mito" von Occhio rockte die Kategorie Lighting mit auf die Spitze getriebenem Minimalismus

Foto: Occhio
9 / 13

Heißer Zylinder: Der Kaminofen "Slimfocus" aus dem Atelier Dominique Imbert (Focus) überzeugte die Jury durch sein streng lineares Design

Foto: Focus Cheminées
10 / 13

Robotik-Baukasten: Mit den Tinkerbots können Kinder ab sechs Jahren eigene, funktionierende Roboter bauen und dabei auch ihre Legosteine über Adapterplatten mitverwenden. Das war der Jury eine Ehrung in der Kategorie Entertainment wert. Den Gold-Award in dieser Kategorie...

Foto: Tinkerbots
11 / 13

... bekommt der Fernseher Bild 7 von Loewe für seine klare skulpturale Formensprache.

Foto: Loewe
12 / 13

High-End-Renner: Das CCT Evo gewann mit seiner 25-Jahre-Edition einen Award in der Kategorie "Special Mention", ebenso wie...

Foto: IKO / Corratec
13 / 13

... dieser innovative Champagnerkühler aus dem Mineralwerkstoff Corian von DIGKdesign.

Foto: Baukunst DIGK