Diamanten Wie Juweliere sie zum Funkeln bringen

Nur wenige Juweliere leisten sich einen eigenen Cut für den wichtigsten aller Edelsteine. Das Verfahren ist aufwendig, das Funkeln einzigartig.
1 / 7

Lucida-Schliff: Platinring von Tiffany & Co. mit Diamanten im eigenen Cut, 50 Facetten, ab 0,25 Karat, 2350 Euro

Foto: Tiffany & Co.
2 / 7

Edler Rohstoff: Wempe investiert jedes Jahr einen einstelligen Millionenbetrag, um passende Rohdiamanten zu kaufen

3 / 7

Splendora-Schliff: Ring "by Kim" mit Diamant im Wempe-Cut mit 137 Facetten, ab 17.275 Euro

Foto: Wempe
4 / 7

Brillantschliff: Ring von Bucherer mit 17 Diamanten im Royal Asscher Cut, 31.800 Euro

Foto: Bucherer
5 / 7

Fachleute unter sich: Diamanthändler ...

6 / 7

... und Diamantschleifer in Antwerpen

7 / 7

Luxusfüller: "The Ultimate Serpent" von Montblanc mit sternförmigem Diamanten, 1,2 Millionen Euro

Foto: Montblanc
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.