Apple Marc Newsons Design-Handschrift

Dynamisch, farbenfroh und perfektionistisch bis ins Detail: Mit Marc Newson hat sich Apples Chefdesigner Jonathan Ive einen Seelenverwandten ins Boot gehlt. Ein Überblick über Newsons Werk - und wie es Apples Formensprache beeinflussen könnte.
1 / 11

Pentax, designed von Newson: Funktionell, minimalistisch und modern - diese von Newson designte Pentax zeigt, wie nah Newsons Design-Ideen mit denen von Jonathan Ive korrespondieren.

Foto: Marc Newson
2 / 11

Das Talby Mobile Phone (Design von Newson) aus dem Jahr 2003 mutet angesichts des Trends zu immer größeren Smartphones heute zwar etwas retro an, ist in seiner schlichten Formensprache aber immer noch von zeitlosem Chic ...

Foto: Marc Newson
3 / 11

... auch mit dem Design von Uhren hat der gelernte Schmuckdesigner Newson seine Erfahrungen, wie hier die Atmos 566 Clock für Jaeger Le-Coultre aus dem Jahr 2010 zeigt ...

Foto: Marc Newson
4 / 11

... oder die Hemipode Watch für Ikdepod aus dem Jahr 2006 ...

Foto: Marc Newson
5 / 11

.... der Wood Chair für den Interiorkonzern Cappellini stammt bereits aus dem Jahr 1988 - ist in seiner Schlichtheit aber noch immer überzeugend ...

Foto: Marc Newson
6 / 11

.. wie auch der spacige Event Horizon Table aus dem Jahr 1992, der mit Form- und Farbgebung glänzt ...

Foto: Marc Newson
7 / 11

... ein iBike gibt es bislang noch nicht, für Newson wäre auch das aber kein Problem, wie sein MN Bike für Biomega aus dem jahr 1999 zeigt ...

Foto: Marc Newson
8 / 11

... Ive'sche Farbenfreude zeigt der Embryo Chair aus dem 1988 ...

Foto: Fabrice Gousset
9 / 11

... wie auch dieses Koffermodell von Newson ...

Foto: Marc Newson
10 / 11

... und selbst vor Haushaltswaren und kompletten Interieurs macht Newson nicht Halt ...

Foto: Marc Newson
11 / 11

.. wie diese First Class Lounge in Sydney aus dem Jahr 2007 für die autralische Airline Quantas zeigt.

Foto: Marc Newson
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.