Studie Mehr Ausländer als Frauen in Dax-Vorständen

1 / 8

Der Anteil der ausländischen Dax -Vorstände ist deutlich höher als der Frauenanteil. Während Frauen auf höchster Management-Ebene in den größten deutschen börsennotierten Konzernen laut Ernst & Young Anfang 2016 nur 8,7 Prozent ausmachten, taxierte die Strategieberatung Simon Kucher die Beteiligung von Ausländern im vergangenen Jahr auf knapp 30 Prozent.
Neben Henkel-Chef Kasper Rorsted (Dänemark), der noch in diesem Jahr zu Adidas wechselt, stammen auch ...

Foto: REUTERS
2 / 8

... der SAP-Vorstandsvorsitzende Bill McDermott (USA) sowie ...

Foto: SAP
3 / 8

Deutsche-Bank-Chef John Cryan (Großbritannien) nicht aus Deutschland. Die größte deutsche Bank hat nach ihrem Umbau einen der höchsten Ausländeranteile in der Dax-Riege: Neben Cryan sind noch fünf der zehn Vorstandsposten von Ausländern besetzt.

Foto: AFP
4 / 8

Einzige Frau im Vorstand der Deutschen Bank ist jedoch die Französin Sylvie Matherat.

Foto: DPA; Deutsche Bank/Sylvie Matherat
5 / 8

Der Sportartikelhersteller Adidas setzt auf fünf Männer, davon haben drei einen ausländischen Pass.

Foto: Adidas
6 / 8

Der Medizinkonzern Fresenius Medical Care kommt auf fünf von sieben männlichen Vorständen ohne deutsche Wurzeln.

Foto: Fresenius
7 / 8

Daimlers Ausländeranteil fällt dagegen fast moderat aus. Mit Ola Källenius (Schweden) und ...

Foto: DPA
8 / 8

... Renata Jungo Brüngger (Schweiz) hat der Autokonzern zwei ausländische Vorstandsmitglieder. Brüngger ist allerdings zugleich die einzige Frau in dem Führungsgremium des Stuttgarter Autokonzerns.

Foto: Daimler/ dpa