Unternehmer, Milliardär, Zen-Priester Das ist Management-Guru Kazuo Inamori

1 / 7

Die japanische Unternehmerlegende Kazuo Inamori (im Vordergrund) gründete den heutigen Elektronikriesen Kyocera 1959 mit 27 Jahren.

Foto: REUTERS
2 / 7

In den 1980er Jahren folgte Inamoris zweite Firmengründung: Das japanische Telekomunternehmen KDDI, heute mit mehreren zehntausend Mitarbeitern zweitgrößte Telekomgesellschaft des Landes.

Foto: imago
3 / 7

Inamori gilt als Management-Guru. Sein wichtigstes Prinzip: Im Vordergrund stehen die Mitarbeiter, nicht die Kunden und auch nicht die Aktionäre.

Foto: REUTERS
4 / 7

Inamoris Führungsstil basiert auf seinem buddhistischen Glauben. Der heute 83-jährige ließ sich Ende der 1990er Jahre zum Zen-Priester weihen.

Foto: YURIKO NAKAO/ REUTERS
5 / 7

Nebenher schrieb Inamori auch Bücher und gründete eine florierende Management-Schule.

Foto: Corbis
6 / 7

2010 übernahm Inamori mit 77 Jahren die Sanierung der insolventen Japan Airlines. 2012 kehrte das Unternehmen an die japanische Börse zurück.

Foto: DPA
7 / 7

Inamori und Familie verfügen laut "Forbes" über ein Vermögen von 1,1 Milliarden Dollar, womit sie Platz 32 der Liste der reichsten Japaner belegen.

Foto: DPA