Gebot für Kuka Chinesische Firmen kaufen sich durch Europa

Die europäische Einkaufstour chinesischer Investoren und Unternehmen geht weiter: Nun ist der deutsche Roboterspezialist Kuka ins Visier übernahmewilliger Chinesen geraten.
1 / 9
Foto: KUKA Roboter
2 / 9
Foto: Bang&Olufsen
3 / 9
Foto: Bang & Olufsen
4 / 9
Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
5 / 9
Foto: DPA
6 / 9
Foto: Robert Cianflone/ Getty Images
7 / 9
Foto: MICHAEL BUHOLZER/ AFP
8 / 9
Foto: Andreas Gebert/ picture alliance / dpa
9 / 9
Foto: Caroline Seidel/ picture alliance / dpa