Motorradsaison 2016 Die Lieblings-Bikes der Deutschen

Die deutsche Motorradindustrie rechnet nach mehreren Wachstumsjahren auch 2016 mit steigenden Zulassungszahlen, heißt es vom Industrieverband Motorrad (IVM). Vor allem die dicken Maschinen sind beliebt. Und welche liegen bei den Deutschen vorn?
1 / 6

"Wir werden mit einstelligen Prozentzahlen weiter wachsen", sagte der Chef des Industrieverbandes Motorrad (IVM), Reiner Brendicke. Der Umsatz mit Herstellung, Handel, Reparatur und Zubehör von Motorrädern liege aktuell bei gut 7,3 Milliarden Euro und wachse mit den Zulassungszahlen weiter. Deutschland sei dabei ein "Big Bike-Land". Und das ist keine schlechte Entwicklung. Denn die vielen größeren Motorräder brächten hierzulande entsprechend mehr Umsatz als die vielen Mittelklasse- oder kleineren Modellen wie in Südeuropa, so dpa. Und welches sind die beliebtesten Bikes hierzulande?

Foto: BMW
2 / 6

Platz 5 geht an BMW und seine NINE T - mit 1.101 Zulassungen im April.
Quelle: IVM

Foto: BMW
3 / 6

Platz 4 erkämpfte sich die Kawasaki ER-6n. Mit ihren 1.183 April-Zulassungen.
Quelle: IVM

Foto: Paul Barshon / Kawasaki
4 / 6

Yamaha bringt es mit seiner MT-07 auf Platz 3 - mit 1.368 April-Zulassungen.
Quelle: IVM

Foto: Yamaha
5 / 6

Platz 2 ist für die Honda CRF 1000 Africa Twin - mit immerhin 1.470 Zulassungen.
Quelle: IVM

Foto: Honda
6 / 6

Der Sieger kommt von BMW - die R 1200 GS wurde 3.498mal verkauft. "Ging über den Ladentisch" wäre angesichts der Größe des Gefährts vermutlich fahrlässig formuliert.
Quelle: IVM

Foto: BMW