Bain & Company auf Platz eins Beliebteste US-Arbeitgeber - Facebook stürzt ab

1 / 5

Der Cambridge-Analytica-Skandal und andere Missstände bei Facebook verärgern offenbar nicht nur die Öffentlichkeit und die Nutzer des weltgrößten sozialen Netzwerks. In einem viel beachteten Ranking der beliebtesten Arbeitgeber der USA fiel das Unternehmen vielmehr nun auf Platz sieben zurück. Im vergangenen Jahr belegte die Firma von CEO Mark Zuckerberg noch Platz eins auf der Rangliste, die auf Beurteilungen der Mitarbeiter beruht.

Foto: REUTERS
2 / 5

Veröffentlicht wird das Ranking von Glassdoor, einer der größten Karriereplattformen der USA, die über einen umfangreichen Pool an Mitarbeiterbeurteilungen verfügt. Besonders bitter für Facebook: Mit Linkedin konnte sich auf der aktuellen Liste ein direkter Konkurrent auf Platz sechs und damit unmittelbar vor der Zuckerberg-Firma platzieren.

Foto: MIKE SEGAR/ REUTERS
3 / 5

Weitere Topplatzierungen erhielten Procore Technologies (Platz vier), In-N-Out Burger (Platz drei) sowie Zoom Video Communications (Platz zwei).

Foto: AP
4 / 5

Besonders gut schnitten zudem diesmal die Unternehmensberatungen ab. Auf Platz fünf landete die Boston Consulting Group. Den Spitzenplatz als beliebtester Arbeitgeber Amerikas belegt zudem Bain & Company. Im Bild: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier (M.) mit den mm-Redakteuren Margret Hucko und Martin Noé auf der Preisverleihung "Game Changer", die manager magazin vor Kurzem gemeinsam mit Bain & Company in Berlin veranstaltete.

Foto: Bain & Company
5 / 5

Kleiner Trost für Facebook: Auch andere Tech-Größen kamen bei der Mitarbeiterbeurteilung nicht gerade gut weg. Google etwa fiel von Platz fünf auf acht zurück. Microsoft liegt auf Platz 34 und Apple auf Platz 71. Amazon schafft es nicht einmal unter die Top 100.

Foto: Michael Liedtke/ AP