Autogramm Bentley Continental GT Cabriolet Der Spazierfahrer

1 / 7

Seit Bentley zum VW-Konzern gehört, drehen dessen Strategen das Markenimage immer weiter weg von der früheren Schwestermarke Rolls-Royce.

Foto: Bentley
2 / 7

Das Cabrio des Continental GT mit seinem bewährten W12-Zylinder-Motor folgt dieser Marschroute - allerdings nur auf dem Papier.

Foto: Bentley
3 / 7

Denn seine eigentliche Bestimmung und Erfüllung findet das Cabrio nicht in der Tempofahrt, sondern im genussvollen Cruisen.

Foto: Bentley
4 / 7

So findet der Pilot die Muße, sich an der Innenausstattung mit fein abgestepptem Leder und handschmeichlerisch-kühlen Chromaccessoires zu erfreuen.

Foto: Bentley
5 / 7

Klar, dass Tempomat, Abstandsradar und dergleichen für halbautonomes Fahren sorgen.

Foto: Bentley
6 / 7

Bei der Ausfahrt wechsle ich zwischen den Fahrmodi "Comfort" und "Sport".

Foto: Bentley
7 / 7

Die erste Einstellung bügelt selbst die schlimmsten Schlaglöcher der Kopfsteinpflaster weg, die zweite sorgt für eine straffe Kurvenlage.

Foto: Bentley
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.