Auch Opel legt nach Coronavirus-Krise wieder los Wo die Autobauer ihre EU-Werke wieder hochfahren

Einen Monat lang lief gar nichts vom Band: Die Coronavirus-Pandemie legte die Autofabriken in Europa komplett lahm. Nun lockerten mehrere EU-Länder die Restriktionen, seit der dritten April-Woche fahren Autohersteller ihre Werke vorsichtig wieder hoch. Zuletzt ließ die Opel-Mutter PSA ihre Fabriken sachte anlaufen - nun zieht auch die PSA-Tochter Opel nach, wie unser Überblick zeigt.
1 / 12
Foto: Uwe Anspach/ dpa
2 / 12
Foto: Citroen
3 / 12
Foto: Swen Pfoertner/Pool via REUTERS
4 / 12
Foto: Oliver Killig/Volkswagen
5 / 12
Foto: Audi
6 / 12
Foto: Kai Pfaffenbach / REUTERS
7 / 12
Foto: CHRISTOF STACHE/ AP
8 / 12
Foto: Regis Duvignau/ REUTERS
9 / 12
Foto: REUTERS/Massimo Pinca/File Photo
10 / 12
Foto: A3250 Oliver Berg/ dpa
11 / 12
Foto: Toru Hanai/ REUTERS
12 / 12
Foto: Jeon Heon-Kyun/ picture alliance / dpa