Astronaut Gerst im All Spektakulärer Nachtstart

Weg zur Internationalen Raumstation. Die Rakete startete wie geplant um 21.57 Uhr. Er ist der dritte Deutsche, der zur ISS fliegt. "Bis denn dann! Würde euch gerne alle mitnehmen...", twitterte der Astronaut.
1 / 16

Leuchtspur ins Weltall: Die erste Raketenstufe der Sojus brennt knapp zwei Minuten, die zweite weitere viereinhalb - und die dritte noch einmal knapp vier. Und schon nach zehn Minuten ist die Kapsel in der Erdumlaufbahn.

Foto: AP/dpa
2 / 16

Pünktlich um 21.57 Uhr startete die Rakete mit Alexander Gerst an Bord. Bis zur geplanten Rückkehr am 11. November betreut der Geophysiker mehr als 100 Experimente.

Foto: SHAMIL ZHUMATOV/ REUTERS
3 / 16

Gelungener Start: Für den deutschen Astronauten Alexander Gerst ist mindestens ein Außeneinsatz vorgesehen.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
4 / 16

Lichtspektakel über dem Himmel Kasachstans: Die Sojus-Rakete auf dem Weg zur ISS.

Foto: Joel Kowsky/ dpa
5 / 16

"Adrenalin steigt etwas, bin aber erstaunlich entspannt", hatte Gerst noch zuvor getwittert. Er ist der dritte deutsche Astronaut, der zur ISS fliegt.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
6 / 16

"Bis denn dann! Würde euch gerne alle mitnehmen...", schrieb Deutschlands elfter Mensch im All kurz vor dem Start bei Twitter.

Foto: SHAMIL ZHUMATOV/ REUTERS
7 / 16

Letztes Hände-Schütteln vor dem Start mit dem Chef der Russischen Raumfahrtagentur, Oleg Ostapenko: Gerst (links) und seine Kollegen Maxim Surajew aus Russland und Reid Wisemann aus den USA.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
8 / 16

Daumen hoch: Die Mission soll 166 Tage dauern. Eingeladen zum Nachtstart in der kasachischen Steppe waren auch Raumfahrtlegende Sigmund Jähn, der 1978 - als DDR-Bürger - als erster Deutscher ins All geflogen war, sowie Ex-Astronaut Ulf Merbold, der als einziger Deutscher dreimal im Weltraum war.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
9 / 16

Kurz vor dem Start: Alexander Gerst (links) hat sich jahrelang auf die Reise ins All vorbereitet. Auf der Raumstation arbeiten derzeit der US-Astronaut Steven Swanson sowie die Kosmonauten Alexander Skworzow und Oleg Artemjew.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV/ AFP
10 / 16

Gerst will während seiner Freizeit im All unter anderem das Buch "Die Astronauten" von Stanislaw Lem (1921-2006) lesen.

Foto: POOL/ REUTERS
11 / 16

"Ich denke, etwas Adrenalin wird spätestens kommen, wenn der Countdown einstellig wird", hatte Gerst vor dem Start gesagt.

Foto: Sergei Ilnitsky/ dpa
12 / 16

Ein russischer Pfarrer segnete am Dienstag die Rakete am Weltraumbahnhof in Baikonur.

Foto: Sergei Ilnitsky/ dpa
13 / 16

Ingenieure hatten die Technik der Rakete am Mittwoch erneut überprüft. "Alles ist fertig, die Sojus ist bereit", sagte Frank De Winne von der europäischen Raumfahrtagentur Esa nach den Tests.

Foto: AFP
14 / 16

Vor einer Ex­pe­di­tion ver­su­che er sich für alle Even­tua­li­tä­ten zu rüs­ten, sagte Gerst im vergangenen Jahr dem SPIEGEL. "Wenn ich dann an­kom­me, schalte ich um auf MacGyver-Modus."

Foto: Sergei Ilnitsky/ dpa
15 / 16

Die Crew: Alexander Gerst wird der elfte Deutsche im All und der dritte Deutsche auf der Raumstation sein.

Foto: SHAMIL ZHUMATOV/ REUTERS
16 / 16

NASA-Astronaut Reid Wiseman beim Abschied von seiner Tochter: Für die Reise zur ISS sind sechs Stunden eingeplant.

Foto: Dmitry Lovetsky/ AP/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.