Architekturpreis Visionär modernen Wohnens

Der Deutsche Ole Scheeren wird für einen Apartmentkomplex in Singapur mit einem internationalen Architekturpreis ausgezeichnet. Erst 2013 war er für den CCTV-Tower in Peking geehrt worden.
1 / 4

Nachhaltiges Wohnen: Der Gebäudekomplex "The Interlace" von Ole Scheeren in Singapur.

Foto: DPA/ The Interlace by OMA/ Ole Scheeren/ Iwan Baanie
2 / 4

Prämierte Architektur: Scheeren im CCTV-Tower in Peking, der bereits 2013 ausgezeichnet wurde.

Foto: Zhuang/ dpa
3 / 4

Aus der Vogelperspektive: "The Interlace" in Singapur bietet Platz für große Innenhöfe. Dort befinden sich dann ein Schwimmbad, Parks und Gärten sowie ein Spielplatz und eine Joggingstrecke.

Foto: DPA/ The Interlace by OMA/ Ole Scheeren/ Iwan Baanie
4 / 4

Ole Scheeren (Jahrgang 1971): Der Karlsruher Architekt führt erst seit 2010 sein eigenen Architekturbüro mit Niederlassungen in Hongkong und Peking.

Foto: DPA/ Ole Scheeren/ Wing Shya