Architekt Peter Kunz Betonung auf Beton

Seit mehr als 20 Jahren baut der Winterthurer Architekt Peter Kunz kompromisslose Betonwürfel für wohlhabende Schweizer mit einem Faible für radikale, moderne Architektur. Am liebsten aus Sichtbeton. Auf den ersten Blick wirken die Villen und Geschäftsgebäude allerdings wenig wohnlich.
1 / 15

Liebt Beton: Der Architekt Peter Kunz mag das Archaische, das Ursprüngliche und die Robustheit des Materials...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
2 / 15

... die er gerne mit gläsernen Durchblicken kombiniert...

Foto: nightnurse
3 / 15

... auch bei diesem Industriebau gibt das Material den Ton an...

Foto: Jürg Zimmermann
4 / 15

... und rhythmisiert die Fassade.

Foto: Jürg Zimmermann
5 / 15

Ausblick für Autos: Die Edelgaragen von Peter Kunz finden bei den Bewohnern der Region nicht nur Zustimmung...

Foto: Valentin Jeck
6 / 15

... und gelten Bewunderern wie Kritikern als radikales Statement.

Foto: Dominique Marc Wehrli
7 / 15

Struktur pur: Treppenaufgang, in Beton gefasst...

Foto: Dominique Marc Wehrli
8 / 15

... und eine Stadtterrasse in Winterthur.

Foto: Dominique Marc Wehrli
9 / 15

Strenge Linien, verspielte Fassade: Eine Villa in Appenzell...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
10 / 15

... die im Winter noch purer erscheint...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
11 / 15

... weil die Natur endlich auch monochrom wird...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
12 / 15

... und das Gebäude so in Szene gesetzt wird wie ein Gemälde vor einer weißen Wand.

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
13 / 15

Villa in Luzern: Strenge Formen...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
14 / 15

... verbinden sich hier mit den üblichen Attributen des Luxus wie einem Pool...

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto
15 / 15

... und opulenten Glasfronten mit repräsentativer Aussicht.

Foto: Peter Kunz Architektur / Claudia Luperto