Apple I Ein Computer als Versuchsanordnung

Er ist eine gesuchte Rarität, zumal im Zeitalter der Apple-Verehrung: Der Apple I. Von dem historischen Gerät gibt es gerade einmal noch sechs funktionsfähige Modelle. Eines wurde jetzt zum Rekordpreis versteigert.
1 / 5

Rekordpreis: Im Jahr 1976 hat dieser Apple I 666,66 US-Dollar gekostet. Im Oktober 2014 wurde er für 905.000 US-Dollar verkauft. Bildschirm, Tastatur oder Gehäuse gehörten damals nicht zur Ausstattung.

Foto: AP/dpa
2 / 5

Apple I: Dieses Exemplar wurde im Mai 2013 für 516.461 Euro von einem Kölner Auktionshaus versteigert.

Foto: Auction Team Breker
3 / 5

Apple I: Der Apparat sieht eher aus wie eine Versuchsanordnung. Doch die Apple-Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak hatten ursprünglich gar nicht mehr im Sinn, Bausätze ihrer Computer zu verkaufen.

Foto: Andrew Burton/ AFP
4 / 5

Geschichtsträchtige Platine: Vor dem Apple I waren Computer extrem teure, raumgroße Kisten, die nur von Spezialisten bedient werden konnten.

Foto: EMMANUEL DUNAND/ AFP
5 / 5

Objekt der Begierde: Der Apple I war der erste Computer, den Normalverdiener bezahlen konnten. Von rund 200 Geräten der ersten Baureihe sollen sechs noch funktionieren.

Foto: Chris Melzer/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.