Achtsamkeit Fünf einfache Übungen für Gestresste

Übungen für Achtsamkeit klingen oft ganz leicht. Für Einsteiger ist es aber ungewohnt, sich auf den eigenen Atem zu konzentrieren oder ihren Körper zu erspüren, ohne dass gleich wieder die Gedanken um andere Dinge kreisen. Viele Übungen lassen sich dabei gut in den Alltag einbauen - ob zu Hause oder im Büro. Wer dabei einmal das Grundprinzip verinnerlicht hat, kann schon mit kleinen Übungseinheiten eine große Wirkung erzielen.
1 / 5
Foto: dpa-tmn/Monique Wüstenhagen
2 / 5
Foto: Corbis
3 / 5
Foto: dpa-tmn/Andrea Warnecke
4 / 5
Foto: Corbis
5 / 5
Foto: dpa-tmn/ Mbsr-mbct Verband/Michael Ramm