Allianz verliert Riester-Streit vor BGH "Das hat schon was von Ignoranz und Arroganz"

Der Bundesgerichthof hat der Allianz am Mittwoch eine Lektion erteilt. Das Gericht kippte versteckte Klauseln zu Riester-Verträgen. Sie schlossen bis zur Hälfte der Kunden von der Beteiligung an den Kostenüberschüssen komplett aus. Ein Urteil mit Wirkung für die ganze Branche, ist Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten überzeugt.
Die Allianz hat sich mit intransparenten und völlig versteckten Klauseln, die nachteilig für einen Großteil der Riester-Kunden sind, vor dem Bundesgerichtshof eine blutige Nase geholt

Die Allianz hat sich mit intransparenten und völlig versteckten Klauseln, die nachteilig für einen Großteil der Riester-Kunden sind, vor dem Bundesgerichtshof eine blutige Nase geholt

Foto: Peter Kneffel/ dpa