Gesetzgebung Start der Rentenrefom

Am 1. Januar sind zahlreiche neue Gesetze in Kraft getreten. manager-magazin.de präsentiert Ihnen die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Eine zusätzliche kapitalgedeckte Altersvorsorge soll das Absinken des gesetzlichen Renteniveaus abfedern. Zum Aufbau der zweiten Renten-Säule stellt der Staat Fördermittel in Milliardenhöhe bereit.

Gefördert wird 2002 Jahr ein Prozent des Bruttoeinkommens des Anlegers. Dieser Vorsorgebeitrag steigt bis zum Jahr 2008 auf vier Prozent des Einkommens an. Der gesamte Altersvorsorgeaufwand setzt sich aus den Eigenbeiträgen und den Zulagen zusammen.

Je mehr Kinder eine Familie hat, desto höher ist die staatliche Förderung. Zudem werden Pflichtbeitragszeiten in den ersten zehn Lebensjahren eines Kindes um bis zu 50 Prozent höher als nach bisherigem Recht bewertet.

Mehr lesen über Verwandte Artikel