Gesetzgebung Die nächste Stufe der Ökosteuer

Am 1. Januar sind zahlreiche neue Gesetze in Kraft getreten. manager-magazin.de präsentiert Ihnen die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Autofahrer sollten vor dem Jahreswechsel noch einmal eine Tankstelle ansteuern: Die vierte und vorletzte Stufe der Ökosteuer sieht eine Erhöhung der Mineralölsteuer auf Benzin und Diesel um 3,07 Cent je Liter vor. Der Stromsteuersatz steigt um 0,26 Cent je Kilowattstunde. Die Steuer auf Heizöl wird nicht erhöht. Die Ökosteuer-Einnahme fließen fast vollständig in die Rentenkasse.

Die Autofahrer werden dann nach Berechnungen des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) mehr als 1,50 Mark (rund 75 Cent) pro Liter Benzin als Steuern an die Staatskasse zahlen. Bei Diesel wird der Steueranteil bei rund 1,10 Mark (55 Cent) pro Liter liegen.

Das Bundesfinanzministerium erwartet nach den am Donnerstag in Hamburg veröffentlichten Informationen des MWV für 2001 rund 40,5 Milliarden Euro (79,2 Milliarden Mark) Einnahmen aus der Mineralölsteuer, im Jahr 2002 sollen es 42,5 Milliarden Euro (83,1 Milliarden Mark) sein. Die Steuererhöhung zum 1. Januar besteht aus sechs Pfennig Ökosteuer und einem Pfennig Mehrwertsteuer.

Mehr lesen über Verwandte Artikel