Air Berlin Razzia-Alarm - Aktie stürzt

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Büros der Fluggesellschaft Air Berlin wegen Verdachts auf Insiderhandel durchsuchen lassen. Von der bundesweiten Razzia-Aktion sollen auch Privatwohnungen betroffen gewesen sein. Unter den sechs Verdächtigen befinden sich Vorstandschef Joachim Hunold und AR-Chef Johannes Zurnieden.
Mehr lesen über