US-Immobilienpreise Flaute im Rust Belt, Silicon Valley hebt ab

Kalifornien gehörte zu den Zentren der Immobilienkrise. Wenige Jahre nach dem Zusammbruch heben die Preise dort schon wieder ab. Die günstigsten und teuersten Städte Amerikas im Überblick.
Ödnis in Detroit: Rund um die Konzernzentrale des weltgrößten Autoherstellers GM kosten Häuser nicht mehr als ein Mittelklassewagen

Ödnis in Detroit: Rund um die Konzernzentrale des weltgrößten Autoherstellers GM kosten Häuser nicht mehr als ein Mittelklassewagen

Foto: Bill Pugliano/ Getty Images
Skyline von Houston: Trotz Ölbooms bleiben die Häuserpreise auf dem Boden

Skyline von Houston: Trotz Ölbooms bleiben die Häuserpreise auf dem Boden

Foto: ? Richard Carson / Reuters/ REUTERS
Bescheidene 80er: Die Villa des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Miami wird für Größeres geschleift

Bescheidene 80er: Die Villa des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar in Miami wird für Größeres geschleift

Foto: REUTERS/ One Sothebys Realty
Baustelle in Phoenix: Zeitweise wurden die Handwerker wieder knapp

Baustelle in Phoenix: Zeitweise wurden die Handwerker wieder knapp

Foto: Getty Images
Hafen von Seattle: In der Heimat von Boeing, Microsoft und Starbucks geht es wieder stetig aufwärts

Hafen von Seattle: In der Heimat von Boeing, Microsoft und Starbucks geht es wieder stetig aufwärts

Foto: DB Frank Brandmaier/ picture-alliance/ dpa
Mietblocks in Manhattan: The Rent is Damn Too High

Mietblocks in Manhattan: The Rent is Damn Too High

Foto: Mario Tama/ Getty Images
Geplanter Apple-Campus in Cupertino: Apple und Facebook treiben die Preise in Kalifornien. Drei Millionen Dollar für ein Wohnhaus in Los Altos gilt schon als billig

Geplanter Apple-Campus in Cupertino: Apple und Facebook treiben die Preise in Kalifornien. Drei Millionen Dollar für ein Wohnhaus in Los Altos gilt schon als billig

Foto: Foster + Partners
Mehr lesen über
Verwandte Artikel