Schrottimmobilien BGH bekräftigt Pflicht zur Sanierung maroder Gebäude

Mangelnde Instandhaltung oder Überalterung entbinden Wohnungseigentümer laut Bundesgerichtshof nicht von ihren Sanierungspflichten. Nur Zerstörung durch Ereignisse wie Brände, Fluten oder Explosionen könnten ein Grund dafür sein.
Einfach mal dicht gemacht: Immobilien - auch wenn sie sich in einem schlechten Zustand befinden - müssen in den allermeisten Fällen saniert werden, entschied jetzt der Bundesgerichtshof im Falle eines Parkhauses

Einfach mal dicht gemacht: Immobilien - auch wenn sie sich in einem schlechten Zustand befinden - müssen in den allermeisten Fällen saniert werden, entschied jetzt der Bundesgerichtshof im Falle eines Parkhauses

Foto: Stefan Puchner / dpa
rei/AFP