mm-Film am Wochenende Mein Haus: 15.000 qm, meine Warmmiete: 180 Euro

Von SPIEGEL TV

"Nachts ist es ein bisschen gruselig", sagt Kristin Pallmayr über ihr Zuhause. Zusammen mit zwei anderen Studenten hütet sie ein verlassenes Militärkrankenhaus in Berlin-Dahlem.

In Deutschlands Metropolen steigen die Mieten auf Rekordniveau. Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum gerät so oft zur Tortur, Besichtigungen ähneln eher Casting-Veranstaltungen. Das trifft nicht nur Sozialschwache - für die Mehrzahl der Deutschen wird Wohnraum zum Luxus. Konzepte wie "Bewachen durch Bewohnen" gewinnen nicht nur in Berlin viele Fans. Ein Spiegel-TV-Film von Gerrit Jöns-Anders und Amrei Topcu.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.