Lira-Absturz Ausländer kaufen verstärkt türkische Immobilien

Die Immobilien-Verkäufe in der Türkei steigen rasant. Auch Ausländer nutzen die Lira-Krise - unter den Käufern sind Iraner, Iraker, Russen und viele Deutsche.
Istanbul: Vor allem in der Millionenmetropole wechselten im November viele Immobilien den Besitzer - dort lag der durchschnittliche Preis pro 100 Quadratmeter dieses Jahr bei rund 633.000 türkische Lira (rund 39.000 Euro)

Istanbul: Vor allem in der Millionenmetropole wechselten im November viele Immobilien den Besitzer - dort lag der durchschnittliche Preis pro 100 Quadratmeter dieses Jahr bei rund 633.000 türkische Lira (rund 39.000 Euro)

Foto: © Fatih Saribas / Reuters/ REUTERS
Türkische Lira/Euro
rei/dpa-afx