Mittwoch, 27. Mai 2020

Kursrutsch Kaufen oder Laufen - Börsenprofis uneinig

4. Teil: Sind Aktien alternativlos?

Aktien, was sonst: Doch will man auf einen Gartenzwerg im Fußballleibchen hören?
Die Leitzinsen der Leitbanken sind niedrig, entsprechend niedrig rentieren auch Anleihen. Immobilien sind auch in Deutschland nicht mehr billig - was bleibt also? Aktien. "Ich bin optimistisch für den Dax, weil Aktien im derzeitigen Nullzinsumfeld gerade auch für institutionelle Investoren (Lebensversicherungen, Pensionsfonds, und so weiter), die eine Mindestrendite brauchen alternativlos sind", sagt Rainer Laborenz, Geschäftsführer Privatinvestor Vermögensmanagement.

Laborenz glaubt, dass die "zittrigen Hände" bereits draußen sind - sprich bereits ihre Bestände verkauft haben. "Insbesondere Unternehmen mit hoher Gewinnberechenbarkeit und solider Dividende werden meiner Meinung nach die "Eigenkapital-Anleihen" der nächsten Jahre werden."

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung