"Wir Kinder aus Bullerbü" Astrid Lindgrens Bullerbü-Haus zu verkaufen

"Bullerbü": Das mittlere der drei Häuser in Sevedstorp, wie der Ort richtig heißt, soll für mindestens 87.000 Euro verkauft werden

"Bullerbü": Das mittlere der drei Häuser in Sevedstorp, wie der Ort richtig heißt, soll für mindestens 87.000 Euro verkauft werden

Foto: imago

Wer kennt sie nicht, die vielen Abenteuer der "Kinder aus Bullerbü" von Astrid Lindgren. Im Jahr 1947 erweckte die berühmte schwedische Kinderbuchautorin Lisa und die anderen Kinder aus dem fiktiven Ort mit den drei roten Holzhäusern zum Leben.

Inspirieren ließ sich Lindgren dabei von dem Geburtsort ihres Vaters, Sevedstorp, das in der südschwedischen Provinz Småland liegt. Die Geschichten von Lisa, Lasse und Bosse wurden hier sogar verfilmt. Und genau dort steht jetzt ein Haus zum Verkauf, sozusagen der "Mittelhof" von Bullerbü.

Umgerechnet rund 87.000 Euro soll das rote Holzhäuschen aus dem 18. Jahrhundert kosten. Mit viel Komfort kann man hier natürlich nicht rechnen: drei Zimmer, eine Küche und ein Bad auf insgesamt 85 Quadratmeter Wohnfläche. Aber ein echter Bullerbü-Fan kann hier seine Kindheitserinnerungen wahr werden lassen.

mg
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.