Fotostrecke

Rechtsstreit ohne Ende: Die Presseschlacht von S&K

Anlageskandal Die fragwürdige Rolle der Bafin im Fall S&K

Mindestens drei Tochterfirmen der unter Betrugsverdacht stehenden S&K-Gruppe betrieben Geschäfte, ohne die dafür offenbar nötige Erlaubnis der Finanzaufsicht Bafin zu haben. Wäre die Behörde eingeschritten, wäre der Schaden der Anleger nun wohl geringer.