KfW Für den Mittelstand wird die Luft am Kreditmarkt allmählich dünner

Banken werden bei der Kreditvergabe an den Mittelstand restriktiver. Dabei gibt es aktuell einen erhöhten Finanzierungsbedarf.
Anstieg der Kreditnachfrage: Dies dürfte laut KfW maßgeblich auf den Krieg in der Ukraine und die hohen Inflationsraten zurückzuführen sein

Anstieg der Kreditnachfrage: Dies dürfte laut KfW maßgeblich auf den Krieg in der Ukraine und die hohen Inflationsraten zurückzuführen sein

Foto: Michael Sohn / AP Photo

Kleine und mittelständische Unternehmen haben zuletzt mehr Kredite bei Banken nachgefragt, müssen dabei aber oft größere Hürden überwinden. Im zweiten Quartal gaben 21,1 Prozent und damit 0,5 Prozentpunkte mehr als zu Jahresbeginn an, in Verhandlungen mit den Banken zu stehen, wie die staatliche Förderbank KfW am Montag mitteilte.

Doch ob sich damit der bereits vor der Corona-Pandemie eingesetzte trendmäßige Rückgang des Anteils der Mittelständler in Kreditverhandlungen (längerfristiger Durchschnitt: 25,8 Prozent) umkehrt, sei fraglich.

So dürfte der Anstieg in den ersten beiden Quartalen des Jahres laut KfW maßgeblich auf den Krieg in der Ukraine und die hohen Inflationsraten zurückzuführen sein. Diese Faktoren hätten den kurzfristigen Finanzierungsbedarf merklich erhöht. In den kommenden Quartalen könnte sich die Nachfrage im Rahmen der zu erwartenden konjunkturellen Abkühlung erneut wieder etwas abschwächen.

Bei den kleinen und mittleren Unternehmen, die aktuell Finanzierungen nachfragen, sind die Banken nach der über einige Quartale anhaltenden moderaten Entspannung laut KfW wieder restriktiver. Die sogenannte Kredithürde steigt für diese Größenklasse laut der Förderbank deutlich um 3,1 Prozentpunkte auf 20,8 Prozent. Die Kredithürde gibt den Prozentanteil der Unternehmen an, die das Bankverhalten in Darlehensverhandlungen als "restriktiv" einordnen.

"Besonders für den Mittelstand wird die Luft am Kreditmarkt allmählich dünner. Steigende Zinsen, der durch die russische Aggression verschärfte Kostenschub und eine sich abschwächende Konjunktur veranlassen die Banken, bei der Kreditvergabe vorsichtiger zu agieren", sagte KfW-Chefvolkswirtin Fritzi Köhler-Geib. Noch sei ein starkes Kreditwachstum zu beobachten. Das spreche dafür, dass der Kreditkanal nach wie vor gut funktioniert: "Setzt sich der Anstieg der Kredithürde jedoch fort, könnte ein unzureichender Finanzierungszugang bald die Umsetzung von Investitionsvorhaben gefährden."

sio/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.