Bilanzsumme der größten Notenbanken stagniert - erstmals seit 10 Jahren So beeinflussen Notenbanken die Aktienmärkte wirklich

Das erste Mal seit zehn Jahren hat sich im Jahr 2018 die Bilanzsumme der größten Zentralbanken westlicher Länder nicht weiter ausgeweitet. Im nächsten Jahr wird die Bilanzsumme voraussichtlich erstmals seit elf Jahren zurückgehen. Mit anderen Worten: Die extreme expansive Geldpolitik wird langsam an eine Normalisierung herangeführt - mit Folgen.
Von Carsten Klude
Foto: Pablo Martinez Monsivais/ dpa
Carsten Klude
GRAFIK der Woche KW45

GRAFIK der Woche KW45