Kundengelder verschwunden US-Broker fehlen 700 Millionen Dollar

Beim insolventen Broker MF Global werden 700 Millionen Dollar Kundengelder vermisst, berichtet die "New York Times". Unklar ist, ob es das Geld für eigene Geschäfte verwendet oder die Bücher nur schlampig geführt wurden. Der Broker hatte sich offenbar mit europäischen Staatsanleihen verzockt.
Hat sich verzockt und Insolvenz angemeldet: Jetzt fehlen MF Global Kundengelder in Höhe von offenbar 700 Millionen Dollar

Hat sich verzockt und Insolvenz angemeldet: Jetzt fehlen MF Global Kundengelder in Höhe von offenbar 700 Millionen Dollar

Foto: ANDREW KELLY/ Reuters
rei/reuters
Mehr lesen über