Sündeninvestments "Die Nase voll von Nachhaltigkeitsfonds"

Habgier, Neid, Maßlosigkeit: Mitten in der Fastenzeit startete Deutschlands erster Publikumsfonds, der in das Geschäft mit den Todsünden investiert. Zum Ende der Fastenzeit sagt Fondsstratege Conrad Mattern, was ihn zum Gegenprogramm des Gutmenschentums getrieben hat - und wie er sich fühlt.
US-Panzer M1A1: Waffenindustrie im Visier der Anleger

US-Panzer M1A1: Waffenindustrie im Visier der Anleger

Foto: Karim Kadim/ AP
Mehr lesen über