Preisdruck IWF verkauft fast 200 Tonnen Gold

Der Internationale Währungsfonds hat angekündigt, demnächst beinahe 200 Tonnen Gold zu verkaufen. Die Erlöse sollen im Rahmen des 2009 begonnenen Programms in Kredite an ärmere Länder fließen. Nach Einschätzung des Branchenverbandes World Gold Council wird es indes 2010 keine großen Schwankungen am Goldmarkt geben.
Mehr lesen über