Anlagedesaster 143 Millionen Euro für ein Phantom-Hotel

Grauer Kapitalmarkt grotesk: Eigentlich sollten im Luxushotel "Maritim Dubailand" längst Gäste wohnen. Auf dem Wüstengrundstück befindet sich aber bislang nur eine Baugrube. Deutsche Anleger haben den Hotelflop mitfinanziert. Einem jungen Finanzwirt aus Hamm vertrauten sie Millionen an.