Anlagestrategie 2006 Die besten Dax-Aktien

Haben die Dax-Werte genug Kraft, um ihre Rally im Jahr 2006 fortzusetzen? Gewinne und Kurse vieler Konzerne sind bereits kräftig gestiegen, nun zählt gezielte Auswahl: manager-magazin.de präsentiert in einer Übersicht die 30 Dax-Unternehmen und zeigt, wo Chancen und Risiken der einzelnen Konzerne liegen.

Frankfurt am Main - Mit einem Kursplus von rund 27 Prozent hat der Dax  den US-Leitindex Dow Jones  (Performance -0,6 Prozent) weit hinter sich gelassen und schickt sich an, auf den Spuren des japanischen Nikkei  (Kursplus 2005: 40 Prozent) auch im neuen Jahr weiter zu klettern.

Gewinne und Dividenden der 30 wichtigsten Unternehmen sind im Schnitt um mehr als 20 Prozent gestiegen. Im Sommer 2006 werden die Dax-Unternehmen die Rekord-Dividendensumme von mehr als 18 Milliarden Euro ausschütten.

Die Hoffnung auf ein Comeback des Standorts Deutschland sorgt außerdem dafür, dass zahlreiche ausländische Investoren in Dax-Unternehmen investieren: Dank der kräftig gestiegenen Unternehmensgewinne ist der Dax auch nach der jüngsten Kursrally mit einem KGV von knapp 13 (Stand Ende Dezember) noch vergleichsweise moderat bewertet. Doch gezielte Auswahl einzelner Titel wird immer wichtiger, wie die folgende Dax-Übersicht zeigt.


Wie Analysten die einzelnen Dax-Konzerne bewerten:
Bitte klicken Sie einfach auf ein Logo, um mehr Informationen
zu den Chancen und den Risiken der Dax-Konzerne zu erhalten.

Während Dax-Werte wie Deutsche Börse , Commerzbank  oder Continental  im Jahr 2005 Kursgewinne zwischen 50 und 99 Prozent verbuchten, gaben Infineon  und Deutsche Telekom  auf Jahressicht deutlich nach.

Investoren werden 2006 nicht so sehr auf den Gesamtindex, sondern auf die Perspektiven des einzelnen Unternehmens schauen.

manager magazin.de hat in Zusammenarbeit mit Dow Jones Newswires eine Übersicht der 30 wichtigsten deutschen Unternehmen zusammengestellt und ihre Perspektiven, Chancen und Risiken für das kommende Jahr skizziert. Der Wachstumsschwung in den USA dürfte sich nach Ansicht von Volkswirten im zweiten Halbjahr 2006 abschwächen: Gut möglich, dass dann "Stockpicker" die Nase vorn haben.

Wie Analysten die Konzerne bewerten

Wie Analysten die einzelnen Dax-Konzerne bewerten

Wer wird Weltmeister? Alles neu Viele offene Fragen Auf Wachstumskurs Hoffen auf den Blockbuster Das drohende Ende einer Rekordfahrt Vom hässlichen Entlein zum stolzen Schwan Go East Zetsches leise Revolution Wachsende Macht der Investmentbanker Einstürzende Luftschlösser Star der Ex-Staatskonzerne Wohin mit den Milliarden? Höchst liquide Abschied von der AG Weiter so! Jugendlicher Aufsteiger Umbruch mit Risiken Zeichen stehen auf "GO" Das Niveau von 2000 erreichen Das 6-Prozent-Rendite-Ziel In Deutschland unter Handlungsdruck Eine neue Dimension Wasser im Überfluss Mehr Mitarbeiter, mehr Gewinn Neue Medikamente müssen her Das Zittern der Sorgenkinder Wachsen lautet die Devise Der Umbau geht weiter Wie weit reicht Wiedekings Arm?

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.